Hier können Sie unseren Keller in den verschiedenen Arbeitsschritten durchlaufen:

Traubenverarbeitung
Die Trauben werden gerebelt, das heißt die Beeren von den Kämmen getrennt. Danach kommen die Weißweintrauben in die Presse, die sich zur Zeit noch im alten Presshaus befindet. Und die Rotweintrauben in die Gärtanks wo der Most von den Schalen die Rote Farbe bekommt.

Gärung
Die Gärung findet in unseren alten Heustadl statt, der zu einen Tankraum umgestaltet wurde. Die Weißweine vergären etwas kühler, damit die Frucht erhalten bleibt, und die Rotweine etwas wärmer so erhält man feine Tannine und eine schöne Farbe.

Ausbau
In den ersten zehn Monaten lagern die Barriquefässer in einem temperierten Raum. So kann der biologische Säureabbau zügig druchgeführt, und die Holztannine in den Wein eingebunden werden.

Lagerung
Unsere Weißweine lagern in Edelstahltanks, damit sie frisch und fruchtig bleiben. Die Rotweine kommen in große Holzfässer oder Barriques in unserem alten Gewölbekeller, wo sie Zeit zum Reifen bekommen.

Abfüllung
Seit einigen Jahren haben wir eine Abfüllgemeinschaft mit vier Betrieben in Göttlesbrunn. So sind wir immer am neuesten Stand der Technik und die Maschine ist gut ausgelastet. Für die Abfüllung wurde ein ehemaliger Freilaufstall umgebaut.